Das Netzwerk für Ihre Zukunft

Das Netzwerk santé&entreprise entstand aus dem Projekt, welches von 2012-2015 im Rahmen der NRP Neuen Regionalpolitik von Bund und Kanton Bern und Dank der finanziellen Unterstützung vom beco Berner Wirtschaft (60% Gesamtkosten) und privaten Wirtschaftspartnern/Organisationen (40% Gesamtkosten) erfolgreich umgesetzt wurde.

Leitsatz Netzwerk santé&entreprise

Mit unserem Engagement und Massnahmen unterstützen, begleiten und befähigen wir engagierte, leistungsfähige und zufriedene Führungskräfte und Mitarbeitende in produktiven und wettbewerbsfähigen Betrieben für einen dauerhaften und gesunden Unternehmenserfolg.

Letzte Newsmeldung

  • 19.07.2021
    Sommerferien 2021

    Wir wünschen Ihnen erholsame und trockenere Sommerferien mit mehr Sonnenschein, blauem Himmel und warmen Tagen.

    Nutzen Sie die Chance in dieser ruhigeren Zeit zum: Ausspannen, Innehalten, Energie tanken und Ihre Ferien geniessen!

    Ihre "Auszeit" ist wertvoll zum Entspannen, Erholen und zur Regeneration Ihrer Ressourcen! Viel Spass beim "Volltanken"!

    Herzliche Sommergrüsse

    Die Netzwerk Geschäftsstelle
     

20.05.2021
BGMnetzwerk - Frühling Erfa-Halbtag - Montag, 07. Juni 2021

Unser Kooperationspartner, BGMnetzwerk.ch, veranstaltet aufgrund der aktuellen Situation, den Erfa-Tag an zwei Halbtagen von 08.15-12.00 Uhr Online per Zoom. Unter dem Motto, «Wir bringen zusammen», will der Partner an den beiden Veranstaltungen den Austausch fördern, Wissen vermittelten und Netzwerk-Möglichkeiten schaffen. Themen: Boundary Management und Abgrenzungen in der neuen Welt. Für Netzwerkmitglieder/-partner von santé&entreprise ist die Teilnahme kostenlos. Bei der Anmeldung vermerken: santé&entreprise.

Hier gehts zum Programm
Hier gehts zur Anmeldung


 

„LP3 steuert einen bedeutenden Beitrag zur Gesundheit eines Unternehmens bei. Unser Ziel ist es, das Bewusstsein der Kader und der Manager über ihr Impact zu schärfen. Damit wollen wir Kollateralschäden innerhalb einer Organisation vermeiden. Im Zentrum des LP3-Modells steht immer die Selbstreflexion, die mit folgenden drei Fragen initiiert wird:
Kenne ich meine mentalen, psychologischen und physischen Grenzen?
Höre ich mir selbst und meinem Körper zu?
Schätze ich mich selbst so, wie ich bin?

Um richtig führen zu können, ist ein Bewusstsein über sich selbst höchst wichtig!

David Fiorucci,
Gründer und Geschäftsführer LP3 AG Biel
www.lp3leadership.com